Menschen in Licher Scheunen. Öffentliches Treffen der Orgagruppe des Vereins „Kunst in Licher Scheunen“

Die Orgagruppe des Vereins Kunst in Licher Scheunen hatte am 11.6.2024 alle Interessierten in die Kneipeninstallation im Höfchen der Dippemühl zu einem Treffen eingeladen. 24 Personen sind dieser Einladung gefolgt und haben alles Wichtige zum Planungsstand des Events „Kunst in Licher Scheunen“ erfahren. Der Event findet dieses Jahr am 7. und 8. September statt. Auch dieses Mal werden wieder über 80 Künstler an 50 Orten, wie Scheunen, Ställe, Werkstätten, Praxen zu sehen sein. Einige neue Ausstellungsorte sind dazu gekommen und viele Künstler, die zum ersten Mal ausstellen, werden zu entdecken sein.

Schwerpunkt in diesem Jahr: „Kunst zu Gast bei Freunden“

Es werden Werke von ca. 10 Künstlern aus der Partnerstadt Dieulefit präsentiert. Dieulefit in der Provence ist ein Ort mit langer künstlerischer Tradition, insbesondere Keramikobjekte entstehen dort. Es gibt sogar eine Keramikschule und ein Keramikmuseum. Der 2022 neu gegründete Verein „Kunst in Licher Scheunen“ betont, dass Vernetzung, Weltoffenheit und eine gelassene, freundliche und friedliche Stimmung die Grundlage sind, auf der dieses Kunstfestival stattfindet. Kunst zu zeigen, die unterschiedlichsten Menschen zusammenzubringen und über Kunst zu sprechen und zu begeistern, mit den Hausbesitzern in Austausch zu kommen und etwas über das Leben in Lich zu zeigen ist das Ziel. Die Altstadt in den Fokus zu nehmen und vielleicht (junge) Menschen für diesen Lebensraum zu begeistern und so lebendig zu halten, ebenso.

Neues Mitglied Bianka Meinl

Das Event wird von einer Orgagruppe mit etwas mehr als 10 Personen geplant und durchgeführt. Diese Gruppe trifft sich mindestens einmal im Monat, um alle anfallenden Aufgaben zu besprechen und zu erledigen. Diese Aufgaben sind teilweise sehr anspruchsvoll und erfordern die Bereitschaft, sich einzulassen und Zeit zur Verfügung zu stellen. Dr. Albrecht Laun, der mit seiner Gattin Ursula Laun Aufgaben beim Catering übernommen hat, schilderte eindrücklich, wie viel Freude ihm diese Tätigkeit bereitetet. In einer angenehmen, respektvollen Gemeinschaft etwas Sinnvolles tun, ist erfüllend, führte er aus, es macht Spaß und erweitert den Horizont. Sie hätten neue Freunde gefunden, beendete er seine Rede Das neue Mitglied Bianka Meinl wurde den Anwesenden vorgestellt; sie hat sich nach dem Besuch der Veranstaltungen des Vereins während der Kulturtage spontan entschlossen, auch mitzuarbeiten. Bianka Meinl unterstützt den Finanzvorstand Bernd Ruppel und hat kürzlich die Kassenführung übernommen. In einem Verein mitzuarbeiten ermöglicht es, der Gesellschaft etwas zurückzugeben und an einem positiven Miteinander mitzuwirken, erklärte sie. Ihr hat der Umgang miteinander gut gefallen und sie motiviert, Mitglied zu werden.

Lust auf schöne Aufgaben?

Es wäre schön, wenn sich noch weitere, vielleicht auch junge Menschen für eine Mitgliedschaft und Mitarbeit interessieren würden. Vielleicht sind Sie ja neugierig geworden? Informationen finden Sie über die Webseite Kulis-ev.de

Unser diesjähriges Schwerpunktthema: Kunst zu Gast bei Freunden

In Zeiten, wo nationalistisches Gedankengut zunimmt, ist Vernetzung – auch über Grenzen hinweg – wichtig. Sie muss aber auch gelebt und mit Leben gefüllt werden. Das Verbindende muss im Vordergrund stehen. Die Kunst ist da ein fruchtbares Umfeld, auf dem diese verbindende Kultur wachsen kann.

Pluralismus ist die Grundhaltung unserer Arbeit im Verein Kunst in Licher Scheunen und hat uns ermutigt, die Kontakte zu Künstlerinnen und Künstlern aus Dieulefit zu knüpfen.

Auch wenn die weite Anreise aufwändig ist und Zeit und Geld kostet, sind es sinnvolle Investition im Rahmen von Völkerverständigung und der Belebung des partnerstädtischen Austauschs an – der übrigens schon seit 50 Jahren besteht!

Dieulefit und die ganze Region sind traditionell mit der Keramik verbunden. Es entstehen in den Werkstätten nicht nur Gebrauchsgegenstände sondern auch Keramikobjekte. Es gibt im Ort eine Schule für Keramik und ein Museum mit Ausstellungen innovativer Keramikkunst.

Auch die Kunsthochschule in Valence ist nicht weit und strahlt befruchtend in den Kunstbetrieb der Region.

Zu Besuch in der Partnerstadt Dieulefit

Wir haben im Letzten Jahr mit einer Delegation Dieulefit und einige Ateliers besucht und konnten 10 Künstler*innen aus der Partnerstadt Dieulefit gewinnen, ihre Keramikobjekte, Skulpturen, Fotografien und Bilder bei uns auszustellen. Vier der Künstler werden dazu in Vertretung zu Kunst in Licher Scheunen nach Lich kommen und im Sitzungssaal des Rathauses die Kunstwerke präsentieren. Organisiert sind sie in dem Verband L`association des céramistes du pays de Dieulefit – Bourdeaux und L`assocation profusion.

Die Band „Klangnomaden“ wird zur Begrüßung der Künstler und Besucher am Samstag, dem 7.9. um 11.00 Uhr internationale Folksongs spielen.

Die Besucher sind eingeladen, ein Stückchen französische Lebensart zu erleben.